Die Abtei der Heiligen Flora und Lucilla: ein Schatz bei Poggio del Drago

La Badia delle Sante Flora e Lucilla - Die Abtei der Heiligen Flora und Lucilla - la Badia de las Santas Flora y Lucilla - The Abbey of Saints Flora and Lucilla

Suchen Sie ein Ziel für Ihre nächste Kulturreise? Arezzo, im Herzen der Toskana, birgt unerwartete Schätze in seinen historischen Mauern. Hey, scrollen Sie jetzt nicht nach unten! Ich verspreche Ihnen, dass dies kein langweiliger Reiseführer sein wird. Stattdessen nehme ich Sie mit auf eine Reise voller Anekdoten, Kunst und vielleicht auch ein paar Lachern. Haben Sie schon einmal von der Abtei der heiligen Flora und Lucilla gehört? Nein? Dann lesen Sie weiter! Ein altes Kloster, Geschichten über Heilige, gotische Rekonstruktionen und Kunstwerke von Meistern der Renaissance erwarten Sie. Und das alles nur wenige Minuten vom Bed and Breakfast Poggio del Drago entfernt, Ihrem Zufluchtsort auf dem toskanischen Land. Interessant, nicht wahr? Lesen Sie weiter!

Die Abtei der Heiligen Flora und Lucilla: die Ursprünge

Ursprünge und Transfers

Die Abtei der Heiligen Flora und Lucilla hat uralte Ursprünge. Sie beherbergt die Reliquien der heiligen Flora und Lucilla, die im 9. Jahrhundert nach Arezzo gebracht wurden. Jahrhundert nach Arezzo gebracht wurden. 1196 beschloss die Stadtverwaltung von Arezzo, das frühere Kloster in der Nähe von Olmo zu zerstören und befahl den Mönchen, innerhalb der Mauern in ein neues Gebiet umzuziehen.

Bau und Modernisierung

Um 1278 wurde mit dem Bau einer Kirche im gotischen Stil begonnen. Im Jahr 1315 wurde das Kloster ebenfalls umgebaut. Doch damit nicht genug der Überraschungen! Im 15. Jahrhundert, ab 1440, begannen die Modernisierungsarbeiten, die 1489 mit dem Bau des von Giuliano da Maiano entworfenen Kreuzgangs ihren Höhepunkt erreichten.

Die Schönheiten der Badia

Die Fassade

Die Fassade der Badia ist ein steinernes Lehrstück der Geschichte und zeigt die beiden Hauptbauphasen: den gotischen Teil auf der rechten Seite und die Erweiterung aus dem späten 16. Jahrhundert auf der linken Seite. Ein wahres architektonisches Juwel also!

Das Innere

Das Innere ist ein Meisterwerk der Gestaltung, das zu den wichtigsten Errungenschaften der Ära Cosimos I. gehört. Einzigartige Säle, miteinander verbundene Kapellen, Rippen- und Tonnengewölbe, jedes Element ist ein Schatz, den es zu entdecken gilt. Alles in allem ein hervorragendes Beispiel für die Kunst der Renaissance.

Kunstwerke

Im Inneren der Abtei befinden sich Werke wie das Fresko des Heiligen Laurentius von Bartolomeo della Gatta, das gemalte Kreuz von Segna di Bonaventura und die Leinwand der Scheinkuppel von Andrea Pozzo. Also ein Kunstmuseum in einer Kirche!

Poggio del Drago: Ihre Zuflucht in der Nähe der Abtei

.
Haben Sie Lust, diese historischen Wunder zu erkunden? Poggio del Drago, ein altes Bauernhaus aus Stein, ist Ihr perfekter Rückzugsort auf dem toskanischen Land. Nur wenige Kilometer von der Stadt Arezzo entfernt, bietet es einen herzlichen Empfang und die Möglichkeit, die natürliche und künstlerische Schönheit der Region zu genießen. Eine authentische Atmosphäre erwartet Sie für einen unvergesslichen Aufenthalt!

Die Abtei der Heiligen Flora und Lucilla: ein unumgänglicher Zwischenstopp!

.
Sind Sie also bereit für eine Reise zu den historischen und künstlerischen Schönheiten von Arezzo? Die Badia delle Sante Flora e Lucilla öffnet das Tor zu einer Welt voller Geschichten, Kunstwerke und herrlicher Architektur. Und Poggio del Drago, Ihr Rückzugsort in der toskanischen Landschaft, ist der ideale Ausgangspunkt für dieses Abenteuer. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, einen der verborgenen Schätze von Arezzo zu entdecken! Buchen Sie jetzt Ihren Besuch!