Was es in Florenz zu sehen gibt: ein sehr wertvolles Erbe der Menschheit

Firenze - Florence - Florenz - Florencia Image by wirestock on Freepik

Florenz, eine Stadt von unschätzbarem historischem und künstlerischem Wert, hat ihre Wurzeln in der Zeit der Etrusker und entwickelte sich zum Epizentrum der Renaissance. Jeder Winkel von Florenz birgt einen Schatz, eine historische Anekdote, die die Stadt zu einem unverzichtbaren Ziel macht. Unter den zahlreichen Attraktionen sticht die Piazza del Duomo als Freilichtmuseum hervor, das Meisterwerke wie die Kathedrale Santa Maria del Fiore und die Kuppel von Brunelleschi beherbergt. Der Ponte Vecchio mit seinem Vasari-Korridor und die Uffizien mit Werken von Leonardo und Caravaggio sind nur ein Teil des kulturellen Reichtums von Florenz. Die Galleria dell'Accademia beherbergt den berühmten David von Michelangelo, während der Palazzo Pitti und die Boboli-Gärten einen Einblick in die Geschichte der Großherzöge der Toskana geben. Der Palazzo Vecchio und die Basilika Santa Maria Novella sind weitere Zeugnisse der florentinischen Großartigkeit. Von Poggio del Drago aus ist Florenz leicht zu erreichen und lädt dazu ein, seine Geheimnisse zu entdecken und in seine einzigartige Atmosphäre einzutauchen, dem Dreh- und Angelpunkt der weltweiten Renaissance.

Dante Alighieri beschreibt Florenz im Gesang XXVI der Hölle als eine so große und prächtige Stadt, dass sie sogar auf die Hölle selbst Einfluss hat. Florenz ist damals wie heute für die Schönheit seiner monumentalen Paläste und seiner Kunst berühmt, die vom Mittelalter bis zur Renaissance reicht. Diese letzte Epoche sah Florenz als unangefochtenen und absoluten Protagonisten in der Welt, aber die Geschichte von Florenz beginnt viel früher.

Die Gegend ist tatsächlich seit der Vorgeschichte bewohnt, und die Stadt entstand in der villanovianischen Periode der Etruskischen Ära. Genau in dieser Zeit entstand ihr Name, abgeleitet von Florentia, was auf Latein „möge sie blühen“ bedeutet.

Mit über zweitausend Jahren Geschichte, die ihren Höhepunkt in der Geburt der Renaissance fanden, sind die Sehenswürdigkeiten in Florenz zahllos. Jede Ecke des historischen Zentrums von Florenz birgt einen Schatz, eine Geschichte oder eine Legende. Florenz vom B&B Poggio del Drago aus zu erreichen, ist wirklich einfach, und deshalb haben wir beschlossen, Ihnen einige Anregungen zu geben, was Sie in Florenz sehen können. Florenz ist ein Schatz, nicht nur der Toskana, sondern der ganzen Welt und der Menschheit, von unschätzbarem Wert. Sie dürfen einen Besuch in dieser wirklich magischen Stadt nicht verpassen: Lesen Sie weiter in unseren Reiseführern und helfen Sie sich, Ihre Reiseroute bestmöglich zu organisieren! Es gibt so viel in Florenz zu sehen!

Piazza del Duomo: das Herz von Florenz

Die ikonische Piazza del Duomo wird von der Florentiner Verwaltung als ein echtes „Freilichtmuseum“ bezeichnet, das vielleicht allein einen eigenen Führer verdient hätte. In diesem wunderbaren Platz finden Sie tatsächlich die Kathedrale Santa Maria del Fiore, die allein tausend Kunstwerken gleichkommt. Sie können die Kuppel von Brunelleschi bewundern, das Symbol für die Macht des menschlichen Willens, und den wunderschönen Glockenturm von Giotto. Entdecken Sie die Wunder des Baptisteriums San Giovanni und der Krypta Santa Reparata, ohne das Museo dell’Opera del Duomo zu vergessen.

Jedes dieser Wunder gilt heute als Teil eines einzigen Museumskomplexes, und Sie können jeden ikonischen Ort des Platzes mit nur einem Ticket besuchen. Seien wir ehrlich: Selbst ein Spaziergang auf dem Platz ist eine Reise vom anderen Ende der Welt wert!

Ponte Vecchio: Einzigartigkeit von Florenz

Die Ponte Vecchio in Florenz ist eine der berühmtesten Brücken der Welt. Diese ikonische Brücke ist so wunderbar schön, dass sie sogar die deutschen Besatzer am Ende des Zweiten Weltkriegs verzauberte. Der Befehl, alle Brücken von Florenz zu zerstören, um den Vormarsch der Alliierten zu behindern, schloss nämlich die Ponte Vecchio nicht ein. Sie werden verstehen, warum, wenn Sie den Arno auf dieser ikonischen Struktur überqueren: Wenige Orte auf der Welt sind so malerisch.

Eines der wichtigsten Elemente der Ponte Vecchio ist der Vasari-Korridor. Der Korridor wurde im 16. Jahrhundert von dem Architekten Giorgio Vasari aus Arezzo im Auftrag von Cosimo I. de‘ Medici erbaut. Dieser Durchgang ermöglichte es dem Florentiner Adel, die Brücke zu überqueren, ohne sich unter das Volk zu mischen, und beherbergt heute einige Werke des berühmten Uffizi-Museums. Allein im Vasari-Korridor finden Sie, stellen Sie sich vor, ganze 1000 Gemälde!

Die Uffizien: Emblem der Florentiner Kunst

Nachdem wir die Ponte Vecchio und den Vasari-Korridor vorgestellt haben, können wir Ihnen nur von den Uffizien erzählen. Schon von außen kann man leicht den künstlerischen Wert dieses Ortes erkennen. Der Piazzale degli Uffizi ist tatsächlich mit perfekt gearbeiteten Statuen gepflastert, die einige der wichtigsten Persönlichkeiten der toskanischen Geschichte darstellen. Sie finden im Marmor dargestellte Ikonen wie Lorenzo De‘ Medici, genannt der Prächtige, Guido d’Arezzo, Leonardo da Vinci, Galileo Galilei, Dante Alighieri und viele andere.

Aber die Uffizien sind viel mehr: Sie beherbergen tatsächlich das am meisten besuchte Museum der Welt zusammen mit den Vatikanischen Museen in Rom. Hier wird die Liste der Künstler unglaublich. Sie finden Werke von Leonardo, Cimabue, Caravaggio, Raffael, Giotto, Tizian. Und dann noch Mantegna, Rembrandt, Botticelli, Pontormo, Bronzino, Andrea del Sarto… die Liste endet nicht!

Was soll man noch hinzufügen? Die Uffizien sind ein Schatz, den Sie sich unter den Sehenswürdigkeiten in Florenz nicht entgehen lassen dürfen.

Die Galleria dell’Accademia: Florenz hört nicht auf zu verblüffen

Auch die Galleria dell’Accademia wird Sie sprachlos machen wie die Uffizien. Botticelli, Ghirlandaio, Pontormo sind nur einige der Künstler, deren Werke in der Galerie aufbewahrt werden. Das berühmteste Werk, das Sie in der Galleria dell’Accademia sehen können, ist sicherlich Michelangelos David. Diese mehr als 5 Meter hohe Marmorstatue ist ein Meisterwerk mit einer ganz besonderen Geschichte und zieht jedes Jahr allein Hunderttausende von Menschen an.

Palazzo Pitti und der Boboli-Garten

Der wunderschöne Palazzo Pitti war die historische Residenz der Großherzöge der Toskana und beherbergt verschiedene Ausstellungen im Inneren. Im Palazzo Pitti finden Sie die Palatina-Galerie, die Königlichen Appartements, eine Galerie für moderne Kunst sowie die Museen für Silberwaren und Porzellan. Nicht zu vergessen ist die Kostümgalerie, sicherlich eine der bedeutendsten Sammlungen für die Geschichte der weltweiten Mode.

Der Boboli-Garten um das Gebäude herum ist ein Schatzkästchen voller Aussichten und einzigartiger architektonischer Details, das allein eine dreistündige Tour erfordert.

Das Herz der Florentiner Macht: Palazzo Vecchio

Der Palazzo Vecchio beherbergt heute verschiedene öffentliche Büros, darunter das Büro des Bürgermeisters von Florenz. Der Palazzo Vecchio ist Teil der städtischen Museumsreihe und ist auf dem Google Art Project als Museum von internationalem Wert gelistet. Hier können Sie den Saal der Fünfhundert bewundern, die Karten im Kartensaal oder den Audienzsaal. Bemerkenswert ist sicherlich die Kapelle der Herzogin Eleonora von Toledo. Im Jahr 2010 wurden sogar archäologische Spuren eines römischen Amphitheaters gefunden, das zwischen dem 1. und 2. Jahrhundert v. Chr. an derselben Stelle stand.

Basilika Santa Maria Novella: ein oft übersehener Schatz von Florenz

In der wunderschönen Basilika Santa Maria Novella finden Sie ein Kruzifix von Giotto, eine hölzerne Skulptur von Brunelleschi und die berühmte Dreifaltigkeit von Masaccio. Aber die Basilika ist schon von der Außenfassade her ein Muss, die sie zu einem der wichtigsten architektonischen Werke der Florentiner Renaissance macht. Nicht zu vergessen sind die Strozzi- und Tornabuoni-Kapellen, das Museum Santa Maria Novella und der Große Kreuzgang, der leider nur bei besonderen Gelegenheiten geöffnet ist.

Entdecken Sie Florenz mit Poggio del Drago

So schließen wir diesen Reiseführer zu den Sehenswürdigkeiten in Florenz ab: nicht weil die Liste beendet ist, ganz im Gegenteil. Wir könnten ein ganzes Buch über das schreiben, was Sie in dieser wunderbaren Stadt finden werden. Dank der Nähe zum Poggio del Drago bleibt Florenz an der Spitze der Liste der Attraktionen in der Umgebung. Es ist sehr einfach, Florenz mit einem der stündlich abfahrenden Züge zu erreichen, die jeden Tag von Arezzo aus starten, gleich um die Ecke.

Auf die Gefahr hin, uns zu wiederholen: Vom B&B Country House Poggio del Drago aus empfehlen wir Ihnen dringend, sich nach Florenz zu begeben. Wir sind sicher, dass Sie sich in die Stadt verlieben werden, wegen ihrer einzigartigen Atmosphäre und ihrer überwältigenden Fülle. Florenz ist die eigentliche Welthauptstadt der Renaissance.

Tempo di Lettura: 6min

Tabella dei contenuti: